Hausordnung Spree-Oberschule Fürstenwalde

1. Jeder Schüler hat sich so zu verhalten, dass er andere nicht gefährdet und fremdes Eigentum nicht beschädigt; dies gilt auch für den Schulweg

 

2. Für Schäden jeder Art haftet der Verursacher selbst.

 

3. Wir versuchen, unsere Konflikte friedlich zu lösen, weil Gewalt oft noch mehr Gewalt erzeugt. Unser Schlichterprogramm kann uns bei der Bewältigung von Auseinandersetzungen und Problemen helfen.

 

 

4. Zur gegenseitigen Rücksichtnahme gehört, dass wir das Schulhaus nicht vorzeitig betreten, nach Unterrichtsschluss verlassen und andere im Unterricht nicht stören.

 

Es gelten folgende Unterrichtszeiten:

0.Stunde:        07.10 - 07.55 Uhr

1.Stunde:        08.00 - 08.45 Uhr

2.Stunde:        08:50 - 09.35 Uhr

3.Stunde:        09:50 - 10:35 Uhr

4.Stunde:        10:40 - 11:25 Uhr

5.Stunde:        12:00 - 12:45 Uhr

6.Stunde:        12:50 - 13:35 Uhr

7.Stunde:        13:40 - 14:25 Uhr

(Zeiten für Kurzstunden siehe unten) geändert: 02.09.2013

 

Mittag essen wir nur in der Zeit von 11.25 – 12.00 Uhr.

Während des Unterrichts sind die Haustüren von außen geschlossen. Schüler, die aufgrund von Busverspätungen nicht pünktlich sein konnten, und Besucher melden sich bitte im Sekretariat.

 

5. Wer mit dem Fahrrad kommt, weiß, dass er selbst für Verkehrssicherheit sorgen muss. Fahrradfahren ist auf dem Schulgelände nur vom Eingang Lange Straße bis zum Neubau gestattet. Am Fahrradständer werden die Räder abgestellt und angeschlossen. Der Schulträger kann ansonsten keine Haftung übernehmen.

 

6. Wir benutzen im Schulhaus kein elektronisches Gerät (z.B. Discman, Walkman, MP3-Player, Handy). Bei Verstoß können die Geräte eingezogen werden.

 

7. Bei Verlust bzw. Beschädigung dieser Geräte übernimmt die Schule keine Haftung, da sie keine Gegenstände für den Unterricht sind.

 

8. Auch in der Schule sind nationalsozialistische und verfassungsfeindliche Schriften und Symbole sowie Waffen und andere gefährliche Gegenstände verboten. Sie werden sofort eingezogen bzw. zur Anzeige gebracht.

 

9. Rauchen, Alkohol und andere Rauschmittel gefährden die Gesundheit und sind deshalb für Schüler verboten. Ihr Vertrieb wird ebenfalls angezeigt.

 

 

 

10. In allen Pausen sind die Schüler auf dem Schulhof. Bei vorzeitigem Abklingeln der Pause begeben wir uns in die Unterrichtsräume. Die Toiletten sind kein Aufenthaltsraum. Wir verlassen sie sofort nach Benutzung. Sie sind während des Unterrichts verschlossen.

 

11. Während des Unterrichts essen und trinken wir nicht. Kaugummis sind nicht gestattet. In den Fachräumen für Chemie, Physik und Informatik ist besondere Vorsicht geboten. Die dort gültigen Regeln müssen wir deshalb unbedingt einhalten. Die Garderobe gehört in allen Räumen an die Kleiderhaken.

 

12. Die Schüler dürfen während der Pausen den Schulhof nicht ohne Genehmigung verlassen.

 

13. Mit schriftlicher Erlaubnis der Eltern darf im Falle von Freistunden das Schulgelände verlassen werden.

 

14. Nach dem Unterrichtsschluss verlassen wir die Räume sauber und ordentlich. Jeder beteiligt sich an den Aufräumungsarbeiten. Nach der letzten Stunde im Unterrichtsraum werden die Stühle hochgestellt.

 

15. Nach einem gesonderten Plan unterstützen die Schüler den Hausmeister beim Reinigen der Anlagen.

 

16. Aus Umweltschutzgründen trennen wir Abfälle sowohl im Klassenzimmer als auch auf dem

Schulhof.

 

17. Bei Alarm gilt der Evakuierungsplan.         

 

 

Zeiten für Kurzstunden aufgrund

sommerlicher Temperaturen:

 

1.      Stunde: 08.00 - 08.30 Uhr

2.      Stunde: 08.35 - 09.05 Uhr

3.      Stunde: 09.10 - 09.40 Uhr

Frühstückspause

4.      Stunde: 09.55 - 10.25 Uhr

5.      Stunde: 10:30 - 11.00 Uhr

Mittagspause

6.      Stunde: 11.30 - 12.00 Uhr

7.      Stunde: 12.05 - 12.35 Uhr